Loading Events

Past Events

Events Search and Views Navigation

Event Views Navigation

May 2018

Matricentric feminism: Theory, activism, politics, practice and representation

2. May 2018, Uhrzeit: 00:00 - 4. May 2018, Uhrzeit: 23:59 UTC+2
Syracuse University, Piazza Savonarola 15
Florence, 50132 Italien
+ Google Map

FLORENCEConferenceSchedule

Find out more »

October 2018

APPPAH’s 2018 Regional Conference

5. October 2018, Uhrzeit: 00:00 - 7. October 2018, Uhrzeit: 23:59 UTC+2
DoubleTree by Hilton Hotel, 7801 East Orchard Rd
Greenwood Village, Colorado 80111-2508 Vereinigte Staaten
+ Google Map
USD250

Trauma Informed Care & Beyond Improving Perinatal & Family Health for a Thriving Humanity

Find out more »

October 2019

3rd transnational meeting “First Touch” European Project

25. October - 27. October
Hochschulzentrum Fulda Transfer, Heinrich-von-Bibra-Platz 1b
Fulda, 36037 Deutschland
+ Google Map

On October 25-27, 2017, International Society for Pre and Perinatal Psychology will invite all the partener members involved in "First Touch" European Project (PROJECT NUMBER: 2018-1-TR01-KA202-059488) to the third transnational meeting at the University of Fulda, Germany

Find out more »

31. Jahrestagung der ISPPM: Traumatische Geburtserfahrung als lebenslanger Belastungsfaktor – Gesunde Geburtserfahrung als lebenslange Ressource

25. October - 27. October
Hochschulzentrum Fulda Transfer, Heinrich-von-Bibra-Platz 1b
Fulda, 36037 Deutschland
+ Google Map

Liebe ISPPM-Mitglieder, liebe Interessierte, Mutter und Kind stellen eine einzigartige physiologische und psycho-soziale Einheit dar, die in der Schwangerschaft, bei der Geburt und nachgeburtlich Achtsamkeit, Schutz und Respekt erfordert. Das Geburtsmanagement folgt aber zunehmend ökonomischen Prämissen. Diese erzeugen Zeitdruck, Personaleinsparungen, das Bedürfnis nach Planbarkeit und technisch-medikamentöse Eingriffe. Gleichzeitig wurde der Einfluss von hebammengeleiteter Geburtshilfe zurückgedrängt. Nur noch wenige klinischen Geburten können vom Verlauf her als nicht medizinisch-technisch manipuliert gelten. Durch wenig hinterfragte medizinische Routinen geht das Bewusstsein für die Individualität…

Find out more »
+ Export Events
Menu