Corona – darf Vertrauensperson mit zur Klinikgeburt?

Quelle: Greenbirth

Darf eine schwangere Frau ohne erhöhtes Covid-Risiko bei der Geburt von ihrem Partner (einer Vertrauensperson) begleitet werden?

Fragen

– zur Begleitung in den Kreißsaal
– zur Ansteckung
– zur Ansteckung für das Baby
– zu Vorsichtsmaßnahmen für die Eltern
– kann das Baby gestillt werden?
– Was tun wenn Corona bei einem Elternteil positiv getestet wurde?

Antworten

Die Experten Prof. Dr. Otwin Linderkamp (Neonatologe) und Prof. Dr. Sven Hildebrandt (Gynäkologe) stellen das Wichtigste für werdende Eltern auf einer Din A 4 Seite zusammen. Die PDF kann bei Greenbirth e.V. heruntergeladen werden:

Darf die Schwangere ohne erhöhtes Covid-Risiko bei der Geburt von ihrem Partner begleitet werden?

Vorheriger Beitrag
Claudia Wiesian
Nächster Beitrag
Das Kind im Krankenhaus: Kein Besuch von Vater oder Mutter?
Menü